Reiseberichte USA

Die entsprechenden Reiseberichte mit Photos werden noch verlinkt...

Alaska - Juli 2016

Wir fahren am frühen Morgen in Valdez bei Regen und wolkenverhangenem Himmel los, ich hätte schon heulen können weil ich mich so auf die Aussicht gefreut habe. Doch kaum haben wir die Meerenge verlassen, lichtet sich der Nebel und wir werden verwöhnt mit unglaublichen Ausblicken.

Der Nordwesten - September 2016

Auf einer riesigen Fläche brodelt, dampft, zischt und bebt hier im Yellowstone NP die Erde, und man wird sich bewusst, dass man hier auf einem Supervulkan steht, der - falls er ausbrechen sollte - und laut der Experten tut er das ca. alle 2000 Jahre - die Welt mit einem Schlag in eine neue Eiszeit versetzen würde…

Utah Teil 1 - September 2016

Wir erwarten nicht viel vom San Rafael Swell und sind dementsprechend völlig überwältigt als wir davor stehen. Kaum sieht man zum Fluss runter, so tief ist der Canyon. Die roten Felsen leuchten im Abendlicht, Golden Eagles ziehen ihre Kreise und setzen der surrealen Szene noch die Krone auf, einfach fantastisch...

Utah Teil 2 - September 2016

Der Weg windet sich in engen Kurven den Berg runter, looser Schotter kullert den Abhang runter, ich kann nicht sitzen bleiben. Schnell pack ich die Kamera und arbeite mich mehr rutschend als gehend ein Stück Weg runter, damit ich Dani filmen kann, wie er Tico mit stoischer Ruhe den Weg runter dirigiert.

Utah Teil 3 - Oktober 2016

Ueber eine Woche verschluckt uns der "Escalante" - ein riesiges und einsames Gebiet. Wir wandern durch Slotcanyons, suchen den Weg zu Devils Garden, Witch Canyon, Cosmic Ashtrey und anderen coolen Locations, tagelang fahren  wir kreuz und quer durch die einzigartige Steppen- und Wüstenlandschaft...  

Arizona/Nevada - Oktober 2016

Als wir einmal einen Amerikaner nach der Grösse des Grand Canyons gefragt hatten, meinte dieser: „ihr habt doch Eure Alpen in Europa, ja? Jetzt nehmt ihr diese, dreht sie um und drückt sie wieder in die Erde, so gross ist der Grand Canyon!“ Der Vergleich hinkt etwas was die Faszination aber nicht schmälert

California Teil 1 - November 2016

Wir gehen über einen Salzsee im Death Valley, der trockenste Ort Nordamerikas. Es knirscht bei jedem Schritt, ein Koyote beobachtet uns aus sicherer Distanz, die Sonne brennt unbarmherzig… Sonne? Nein, der Himmel ist grau und bald spüren wir dicke Tropfen. Es regnet! Im Tal des Todes! Wir sind fassungslos…

California Teil 2 - November 2016

Entlang ausgewaschenen Flussbetten und  alten Eisenbahntrassees erkunden wir die Schönheit der Mojave Wüste: die Lavahöhlen, Slot Canyons und alten Minenstätte, doch abends ziehen wir uns jeweils zurück in die Einsamkeit der Wüste, wo einzig das Knistern des Lagerfeuers die Stille durchbricht…

Arizona/California  - November/Dezember 2016

Der Weg durchs KOFA Wilflife Refugee ist auf jeden Fall nach unserem Geschmack. Mal steinig, mal sandig, mal unten im Bachbett und mal oben auf der Krete schlängelt er sich durch die mit tausenden von Kakteen geschmückte Wüste - ein paar knifflige Stellen machen die ganze Sache zusätzlich spannend .

Fazit USA  - September - Dezember 2016         

Ein Land welches wir mit mehr als einem weinenden Auge verlassen…
Nie hätten wir gedacht, dass es uns so gut gefällt in den Staaten. Wir wussten zwar, dass der Westen mit faszinierenden Landschaften, unendlicher Weite und Einsamkeit aufwartet, aber das es so einfach zu reisen ist, hat uns sehr erstaunt.