Reiseberichte Mexico

Die entsprechenden Reiseberichte mit Photos werden noch verlinkt...

Baja California Norte - Dezember 2016

Als wir dann abends so gemütlich im Auto sitzen und lesen, hören wir ein Auto, und Sekunden später sind wir in grelles Scheinwerferlicht getaucht. Dani guckt raus und meint: Du, das Militär ist da! Wir steigen aus und sehen uns umringt von ca. 12 Männern in getarnter Kampfmontur und Maschinengewehren, uiih...

Baja California Sur - Dezember 2016 - Januar 2017

Wir lesen, spazieren, faulenzen und beobachten die Tierwelt am und im Meer. Wiedermal versuch ich mich im Angeln, doch ausser etwas Bewegung an der frischen Seeluft hat dieses Unterfangen wenig Erfolg. Als ich mit leeren Händen zurückkomme, meint Dani: „ich habe Red Snapper Filet zum Znacht, und Du?“

Der Nordwesten - Januar 2017

Der Blick  auf die umliegenden Canyons ist atemberaubend, und man sieht tatsächlich bis runter zum Rio Urique. Wir sehen die winzigen Dörfchen der Raramuri-Indianer tief in den Canyons und die schmalen Pfade, die diese verbinden. Der Barranca del Cobre (Kupfercanyon) - ein absolutes Highlight!

Zentrales Hochland 1 - Februar 2017

Im zentrale Hochland sind die prunkvollen Kolonialstädte Mexicos beheimatet. Zur Zeit der ergiebigen Silberminen zu Reichtum gekommen, wird dieser in Form von unzähligen Kirchen, Palästen und Denkmälern zur Schau gestellt. In Zaca-tecas kann man ausserdem eine der grössten Silberminen der Welt besuchen.  

Zentrales Hochland 2 - Februar 2017

Am nächsten Morgen erkunden wir die Grotte. Bevor man allerdings das heisse Wasser geniessen kann, muss man erst unter dem eiskalten Wasserfall durch, so richtig kneippmässig. Es ist herrlich, das heisse Wasser kommt direkt aus dem Fels so dass die ganze Grotte dampft und eine mysthische Atmosphäre schafft.

Rund um Mexico City - Februar 2017

Wenig ist bekannt über die Götterstadt mit den bekanntesten Pyramiden Mexikos. „Teotihuacan“ nannten sie die Stadt, was so viel wie “Ort an dem Menschen Götter werden“ heisst. Weit über 2000 Jahre ist sie alt und es ist bis heute nicht bekannt welches Volk ursprünglich dort gelebt hat.

Oaxaca nach Chiapas - März 2017

Die Dschungelruinen von Palenque sind faszinierend und erinnern ein wenig an Ankor Wat in Kambodscha, wo wir vor fast 20 Jahren waren. Nur ein kleiner Teil der Bauten wurde rekonstruiert, der grösste Teil der Anlage ist noch nicht einmal ausgegraben, geschweige denn erforscht!

Yucatan - März 2017

Im Schein der Taschenlampe tauche ich einen Zeh ins Wasser… Plötzlich geht oben das Licht an. Erst jetzt erkennen wir, in was für einer gewaltigen Höhle wir stehen. Die Stalaktiten dick wie Baumstämme, Wurzeln hangeln sich vom Fels bis ins Wasser runter, das Wasser kristallklar und erfrischend, DAS ist mal eine Cenote…

Mexico Fazit - Dezember 2016 - März 2017

Nos hemos enamorado - en Mexico! Wir haben uns wahrlich verliebt in dieses Land - wieder ein Abschied der schwer fällt.
Mexico ist vielfältig, farbig, freundlich und unglaublich einfach zu bereisen. Ein paar Worte spanisch und die Türen stehen offen. Mexico ist landschaftlich voller Gegensätze - man könnte 10 Jahre reisen ohne alles gesehen zu haben...