Reiseberichte Zentralamerika

Die entsprechenden Reiseberichte mit Photos werden noch verlinkt...

Belize - März 2017

Gegen Abend bekommen wir Besuch von einer Mayafamilie. Nach anfänglicher Zurückhaltung kommen die Frauen zum plaudern, die Kinder beschenken uns mit Kakaofrüchten, Orangen und Wassermelone. Wir sind völlig gerührt und haben keine Ahnung, wie wir uns für diese Gaben revanchieren können.

Guatemala - April 2017

Wir geniessen den Kontakt mit den Indigenas ungemein, denn sie begegnen uns mit ungeheurer Herzlichkeit! Nach anfänglicher Zurückhaltung siegt die Neugier und während die Kinder ausgelassen mit mir spielen gucken die Damen des Hauses beim Kochen in aller Selbstverständlichkeit in Danis Kochtöpfe.

El Salvador - April 2017

Wir liegen wohlig im dampfenden Wasser, ringsum dichter Dschungel, Grillen zirpen, über unseren Köpfen hängen reife Mangos und Avocados, Papageien fliegen - dass muss wohl das Paradies sein…  Nein, wir haben nichts geraucht - wir sind in El Salvador und wir sind tatsächlich im Paradies…

Honduras - Mai 2017

Die Finca liegt mitten im Dschungel, mit schönen Naturpools, tropischen Pflanzen und unglaublicherweise WLAN bis zur lauschigen Ecke, wo wir uns niedergelassen haben. Wir durchstreifen die Anlage und entdecken Pflanzen und Blumen in einer Pracht, wie wir sie noch nie gesehen haben.

Nicaragua - Mai 2017

Der Cerro Negro ist weder besonders hoch noch speziell schön, aber trotzdem kennt ihn jeder, weil hier kann man "Volcano Boarden". Ausgerüstet mit Schutzkleidung, Brille und "Board" keucht man mühsam hoch zum Krater und "surft" dann halsbrecherisch innert weniger Minuten bis ganz hinunter.

Costa Rica 1 - Juni 2017

Im Monteverde Park gehen wir wieder auf die Suche nach dem Quetzal und werden tatsächlich fündig. Lange beobachten wir die Brutstätte und nach kurzer Zeit zeigen sich abwechseln beide Elternteile und posieren für Fotos. Wir können unser Glück kaum fassen! Ach hätten wir bloss bessere Objektive gekauft...

Costa Rica 2 - Juni/Juli 2017

Mit geübtem Auge spürt Jose die kleinen farbigen Frösche auf, die sich erstaunlich gut in dieser Umgebung tarnen können. Versteckt auf der Unterseite eines Bananenblattes hätten wir den "Red Eye Frog" nie entdeckt, wir sind völlig verzückt als er plötzlich eines seiner riesigen roten Augen öffnet!

Panama - Juli 2017

Wir segeln wir von Insel zu Insel und verbringen die Zeit mit relaxen, baden, schnorcheln und lesen. Captain Mikes Küche ist wahrlich vom Feinsten und täglich werden wir mit Köstlichkeiten verwöhnt. Rum und Bier fliessen in rauen Mengen, kitschige Sonnenuntergänge und "Decpacito" runden das Erlebnis ab...

Verschiffung Panama-Kolumbien - Juli 2017

Offiziell wird aus Naturschutzgründen keine Strasse durch den Darien Gap gebaut, aber so oder so ist hier die Panamericana für 110 km unterbrochen, ein Durchkommen durch die Sümpfe wäre nur zu Fuss oder Pferd möglich, aber aufgrund der Sicherheitslage (Narcos, Querillas, etc.) definitiv keine Option.